Mehr Zeit, Lohn und Respekt!

Was wir zur Gleichstellung in den
Logistik-Branchen fordern

 

 

Mehr Lohn

Der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern beträgt schweizweit immer noch etwa 20%. Die Post machte bereits seit 2010 und dem Projekt «Lohngleichheitsdialog des Bundes» freiwillige Lohnanalysen und lag jeweils unter den 5% Differenz, die als Toleranzschwelle vom Bund genannt wurden – auch bei der letzten Lohnanalyse von 2017. Trotzdem: Die Lohnungleichheit gehört ganz abgeschafft.

Wir fordern:

  • eine Reduktion der noch vorhandenen Lohndifferenz um 50% innert der nächsten vier Jahre
  • den mittelfristigen Abbau der restlichen Lohndifferenz
  • einen Prozess, bei dem die Mitarbeitenden ihren Lohn anonym auf Diskriminierung prüfen können.

Mehr Zeit

Der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern beträgt schweizweit immer noch etwa 20%.

Wir fordern:

Frauen arbeiten meist Teilzeit, um die Kinderbetreuung, Betreuung von Eltern und die Haushaltsarbeit unter einen Hut zu kriegen. Die Planung der Arbeitseinsätze bei der Post muss eine gute Work-Life-Balance ermöglichen. Wir fordern deshalb eine bessere Planbarkeit der Arbeitseinsätze.

Mehr Respekt

Wir tolerieren kein Mobbing und keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Wir fordern deshalb wirksame Präventions- und Sanktionsmassnahmen und deren stringente Umsetzung gegen sind notwendig. Für mehr Respekt am Arbeitsplatz.

syndicom setzt sich zusammen mit dir für gute Arbeitsbedingungen ein - gemeinsam sind wir stark!

Jetzt Mitglied werden

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren