Wegmarken

August 2017 Der Kanton Jura kündet die Ausschreibung sämtlicher konzessionierten Buslinien für 2018 an. Ein einmaliger Vorgang in der Schweiz. Der Kanton möchte damit rund 1 Million CHF pro Jahr sparen.
Dezember 2017 Die Gewerkschaften syndicom und SEV reichen im Jurassischen Parlament eine Petition mit 4‘000 Unterschriften ein. Sie fordern: «Offerierende Unternehmen sollen einen GAV abschliessen und vor allem die branchenüblichen Löhne und Arbeitszeiten einhalten müssen.»
Januar 2018 Mit 27 zu 23 Stimmen nimmt das jurassische Parlament eine Motion an, welche vom Regierungsrat verlangt, dass die Unternehmen, welche konzessionierte Linien übernehmen, einer GAV Pflicht unterstellt werden und dass sie die branchenüblichen Arbeitsbedingungen einhalten müssen.
März 2019 syndicom und SEV treffen sich mit Vertretern der jurassischen Regierung und des Bundesamt für Verkehr (BAV). Dabei fordern sie explizit, dass die Einhaltung des aktuellen Durchschnittslohnes der ChauffeurInnen im Jura sowie der Arbeitsbedingungen in den Gesamtarbeitsverträgen Chemins de fer du Jura (CJ) und PostAuto als zwingende Kriterien für den Vergabeentscheid anerkannt werden.
Mai 2019 Nicolas Maître, syndicom-Mitglied und Abgeordneter im Jurassischen Parlament, thematisiert die Bedenken der Gewerkschaften, indem er schriftliche Fragen an die Regierung einreicht (Nr. 3190)
August 2019 Die Antwort der jurassichen Regierung zu den eingereichten Fragen (Nr. 3190) bestätigt die Bedenken der Gewerkschaften und der ChauffeurInnen: Die angewandten Durchschnittslöhne werden nicht erwähnt. Stattdessen wird auf den Mindestlohn von 58‘300 Franken verwiesen.
September 2019 ChauffeurInnen demonstrieren gemeinsam mit syndicom und SEV vor dem jurassischen Parlament.
September 2019 Rund 150 ChauffeurInnen, Familienmitglieder, Freunde und besorgte BürgerInnen nehmen an der Pressekonferenz in Delémont teil. Die ChauffeurInnen erklären der versammelten Presse, weshalb ihre Arbeitsbedingungen bedroht sind und dass sie keine Verschlechterungen akzeptieren werden.
Oktober 2019 Die Chauffeure beschliessen an ihrer jährlichen Versammlung, dass sie jegliche gewerkschaftlichen Massnahmen ergreifen werden, um ihre Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze zu verteidigen.
Oktober 2019 Die Chauffeure machen an der 53. Messe «Foire du Jura» die Bevölkerung auf ihre Situation aufmerksam. Sie versteigern symbolisch ein Rind an den günstigsten Anbieter.

Zeige deine Solidarität

 

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren