mytime 2.0

Hunderte Angestellte von PostLogistics haben syndicom im April beauftragt, Verhandlungen über die Optimierung des Systems mytime zu führen. Nun haben wir erfolgreich verhandelt und können Dir das Verhandlungsergebnis präsentieren: Es gibt eine finanzielle Entschädigung (für viele Angestellte!) und die GAP-Bereinigung wird verbessert. Mehr Zeit dank syndicom!

Ziel der neuen Vereinbarung

Ziel der neuen Vereinbarung war es, die Paketzustellung mit Post-eigenem Personal zu stärken und damit das Auslagerungsrisiko zu reduzieren. Die Vereinbarung berücksichtigt die Bedürfnisse älterer Mitarbeitenden stärker. Sie senkt ausserdem den Führungs- resp. Leistungsdruck und trägt damit zum Erhalt und zur Förderung der psychischen Gesundheit bei.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

  • Die gutgeschriebenen Arbeitszeiten setzen sich zusammen aus festgelegten Fixzeiten, erfassten variablen Zeiten und allfälligen Einzelbuchungen.
  • Die Zustellzeit (variabel) entspricht den individuellen Zeiten pro Mitarbeitenden.
  • Unterbrüche während des Zustellgangs, die 15 Minuten oder länger dauern, werden pro Tour und Monat analysiert (GAP-Analyse). Überdurchschnittliche GAPs werden abgezogen.
  • Die Mitarbeitenden erhalten: Vorarbeit + (Zustellzeit – Pausen – [ev. GAP-Analyse] + Whatigo-Buchungen) + Fixzeiten.
  • Bei allfälligen Abweichungen muss ein Eskalationsprozess definiert werden.
  • Für Mitarbeitende, die älter sind als 55, gilt nach Bedarf eine spezifische Regelung.
  • Die Eckwerte des neuen Systems werden rückwirkend ab dem 1. September 2018 umgesetzt. Das bedeutet, dass die Arbeitszeit (September 2018 bis August 2019) nach neuem System zu deinen Gunsten nachberechnet wird. Die Differenz wird den heute aktiven Botinnen und Boten vollumfänglich vergütet – sie wird mit dem Oktoberlohn 2019 ausbezahlt.
Nun ist es an Dir: Stimme jetzt ab!

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren