GAV Sunrise 2018-2021

Sunrise ist das grösste private Telekom-Unternehmen in der Schweiz und syndicom die grösste Gewerkschaft in der Telekom-Branche. Die beiden Sozialpartner verhandeln in regelmässigen Zeitabständen den Gesamtarbeitsvertrag von Sunrise (GAV). Im GAV sind die Arbeitsbedingungen kollektiv geregelt: Ferien, Pausen, bezahlte Absenzen, Weiterbildung und vieles mehr.

Die wichtigsten materiellen Vorteile des GAV Sunrise

  Gesetz GAV Sunrise
Mindestlohn kein Anspruch 54 000
Arbeitszeit 45 Std. / Woche 40 Std. / Woche
Ferien 20 Tage 25 - 30 Tage
Mutterschaftsurlaub 14 Wochen 17 Wochen
Vaterschaftsurlaub kein Anspruch 8 Tage
Weiterbildung kein Anspruch Anspruch
Nicht-Erreichbarkeit kein Anspruch Anspruch
Gewerkschaftsurlaub kein Anspruch 5 Tage

Die neun wichtigsten Neuerungen des GAV 2018 - 2021

Sichere Arbeitsbedingungen

Der neue GAV bei Sunrise gilt vom 1.1.2018 bis am 31.12.2021, mit Option auf Verlängerung um ein Jahr. Der GAV bietet somit während mindestens vier Jahren sichere Arbeitsbedingungen – eine Seltenheit im heutigen Arbeitsmarkt. Er garantiert, dass die Arbeitsbedingungen nur in Verhandlungen zwischen Sunrise und syndicom verändert werden können, unter Mitwirkung und mit dem Einverständnis der Angestellten. Bei Massenentlassungen besteht eine Sozialplanpflicht.

Recht auf Abschalten

In der digitalen Wirtschaft droht die Entgrenzung der Arbeit. Die zunehmende Flexibilisierung der Arbeit erhöht die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz. Burn-out und andere Erkrankungen nehmen zu. Wer über technische Geräte immer mit der Arbeit verbunden ist, hat Mühe, «abzuschalten» und sich zu erholen. Dank dem GAV haben Sunrise-Mitarbeitende das Recht auf «Abschalten». Sie müssen ausserhalb der Arbeitszeit für ihren Arbeitgeber nicht erreichbar sein. Der GAV Sunrise ist der erste GAV der Schweiz, der einen solchen Schutz festschreibt.

Mehr Ferien

Je mehr die Anforderungen am Arbeitsplatz zunehmen, desto wichtiger wird eine ausreichende Erholung. Dank dem GAV haben Sunrise-Mitarbeitende fünf Ferienwochen bis zum 50. Altersjahr und sechs Ferienwochen ab dem 50. Altersjahr – statt nur 4 Ferienwochen pro Jahr, wie es das Gesetz vorsieht.

Beschränkte Arbeitszeit

Damit sich Mitarbeitende auch während den Arbeitswochen besser erholen und sich ihren Hobbies und Familien widmen können, ist die Arbeitszeit bei Sunrise auf 40 Wochenstunden beschränkt – 5 Stunden weniger, als das Gesetz vorsieht.

Anspruch auf Aus- und Weiterbildung

In der digitalen Wirtschaft verändern sich die Anforderungen an die Arbeit rasend schnell. Damit die Mitarbeitenden ihre Arbeitsmarktfähigkeit erhalten oder gar verbessern können, brauchen sie Aus- und Weiterbildungen. Dank dem GAV haben sie bei Sunrise einen expliziten Anspruch auf Aus- und Weiterbildung. Das Unternehmen kann diesen Anspruch nur in gut begründeten Ausnahmefällen verweigern.

Bessere Löhne

Dank dem GAV gibt es bei Sunrise Mindestlöhne. Zurzeit liegen sie bei 54 000 Franken pro Jahr für eine Vollzeitstelle. Das ist ein grosser Fortschritt für jene Mitarbeitenden, die zuvor tiefere Löhne gehabt haben. Ausserdem schreibt der GAV vor, dass bei Sunrise jährlich Verhandlungen mit syndicom über Lohnerhöhungen stattfinden – eine wichtige Voraussetzung dafür, dass auch die Mitarbeitenden vom Produktivitätsfortschritt profitieren.

Entlastung für Familien

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird immer schwieriger, weil in beiden Bereichen die Anforderungen steigen. Dank dem GAV werden vor allem junge Eltern entlastet. Denn sie profitieren von einem längeren Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub. Eine gewünschte Pensenreduktion nach dem Urlaub wird zwar nicht garantiert, aber geprüft. Ausserdem hält der GAV fest, dass Sunrise die Eltern unter ihren Mitarbeitenden bei der Kinderbetreuung unterstützt.

Mitwirkungsrechte am Arbeitsplatz

Dank dem GAV können Mitarbeitende ihre Arbeitsbedingungen beeinflussen. Die Gewerkschaft syndicom oder das Staff Committee, welche gemeinsam die Interessen der Mitarbeitenden vertreten, haben ein Mitbestimmungsrecht, wenn es zu Abweichungen von Arbeitszeitvorschriften kommt, zur Verschiebung der Grenzen der Tages- und Abendarbeit oder zu Sozialplan-Verhandlungen. Durch den Einbezug des Staff Committee kann ein Personalabbau oft verringert werden. Dazu kommen nicht zuletzt die wiederkehrenden Lohn- und GAV-Verhandlungen. syndicom erarbeitet die jeweiligen Forderungen gemeinsam mit dem Firmenvorstand Sunrise von syndicom und lässt die Mitglieder darüber entscheiden, ob sie mit dem Verhandlungsergebnis einverstanden sind oder nicht.

Gewerkschaftsrechte

Mitarbeitende, die sich aktiv daran beteiligen, die Arbeitsbedingungen bei Sunrise zu gestalten, verfügen über weitreichende Gewerkschaftsrechte. So haben Mitglieder des Firmenvorstands Anspruch auf 5 bezahlte Urlaubstage pro Kalenderjahr zur Ausübung ihrer Gewerkschaftsrechte, syndicom-Mitglieder auf 3 unbezahlte Urlaubstage. Wer sich im Firmenvorstand für die Belange der Mitarbeitenden engagiert, verfügt über einen weitreichenden Kündigungsschutz.

Warum die Mitgliedschaft bei syndicom so wichtig ist

Den Sunrise-GAV gibt es nur dank den syndicom-Mitgliedern. Schon deshalb macht sich eine syndicom-Mitgliedschaft für Sunrise-Mitarbeitende mehr als bezahlt. Darüber hinaus profitieren sie von weiteren wichtigen Vorteilen:

  • Gemeinsam verteidigen und verbessern wir die Arbeitsbedingungen bei Sunrise.
  • syndicom-Mitglieder haben Anspruch auf Weiterbildung, Beratung und attraktive Dienstleistungen.
  • syndicom-Mitglieder sind in Arbeitsrechts- und Sozialversicherungsfragen rechtlich gut abgesichert.
  • Die monatlichen Mitgliederbeiträge sind nach Einkommen abgestuft. syndicom-Mitglieder bei Sunrise profitieren von einem einheitlichen vergünstigten Monatsbeitrag von CHF 17.40.

Jetzt Mitglied werden

«Dieser GAV ist für die Mitarbeitenden äusserst wertvoll. Möglich ist er nur dank syndicom. Und wenn sich Mitarbeitende in der Gewerkschaft engagieren.»

Cornelia Ziehler, Präsidentin Firmenvorstand Sunrise von syndicom

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren