1.Mai 2020

Für eine gerechte Zukunft!

Mitbestimmen. Kämpfen. Gewinnen.

Schweren Herzens müssen wir dieses Jahr auf die 1. Mai-Kundgebungen verzichten. Das erste Mal in 130 Jahren! Die für die Gesundheit notwendigen Massnahmen haben unser Leben auf den Kopf gestellt. Die Krise macht jedoch auch augenscheinlich, was für uns schon lange klar war:

Für eine gerechte Zukunft müssen wir jetzt mitbestimmen. Es braucht einen Ausbau der Mitwirkungsrechte der Arbeitnehmenden auch bei Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit und es braucht den Ausbau der Arbeitslosenversicherung. Gute Arbeitsbedingungen in allen Branchen.

Es braucht einen starken Service public. Gute Lösungen sind nur unter Einbezug der Sozialpartner möglich, Privatisierungen und Auslagerungen müssen der Vergangenheit angehören. Die Unternehmen im Service public, aber auch der Bund müssen investieren: Einerseits in die Infrastruktur, besonders in die Kommunikationsnetze, andererseits aber auch in die Arbeitnehmenden.

Denn ihr, deine Kolleg*innen und du, seid es, welche die Grundversorgung am Laufen halten. Nach diesem Stillstand müssen wir entscheidende Themen wieder auf die Agenda bringen. Ob freischaffend oder angestellt. Dafür werden wir mit dir kämpfen. Denn nur gemeinsam können wir die Arbeitswelt von morgen gestalten.

 

gesamtes 1. Mai-Programm

 

Für die Branche. Für dein*e Kolleg*in. Für dich.

Im letzten Jahr konnten wir vieles gemeinsam mit dir verbessern. Auch in der Corona-Krise waren wir in engem Kontakt mit den Unternehmen, um für deine Gesundheit und gute Arbeitsbedingungen während und nach der Krise zu sorgen.

Unsere Forderungen und Massnahmen während der Corona-Pandemie findest du in unserem Dossier

Corona-Dossier

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren