Ein Spitzenteam

Das sind unsere Top 3 bei syndicom

Mit Werben haben wir begonnen, seit wir aktiv in verschiedensten Gewerkschaftsgremien mitmachen. Am Puls des Geschehens versteht man besser, wie wichtig die Anzahl der Mitglieder für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen ist. Bei Gesamtarbeitsverträgen, Lohnsystemen und vielem mehr haben wir viel mehr Erfolg, wenn die Gewerkschaft von vielen Mitarbeitenden getragen wird.

«Mitglieder werben braucht Zeit.
Wir nehmen sie uns gern.»

Wir haben alle drei unsere eigenen Werbestrategien. Einige von uns nutzen die Gelegenheiten, die sich in Pausengesprächen unter Arbeitskollegen über die Arbeitssituation ergeben. Wir klinken uns dann ins Gespräch ein und zeigen auf, was die Gewerkschaft im konkreten Fall tun kann. Und wie sie erfolgreich ist, wenn möglichst viele Arbeitnehmende sich organisieren und ihr Schicksal in die Hand nehmen.

Denn es ist wie bei den demokratischen Rechten: Es macht keinen Sinn, die Politik zu kritisieren, wenn man selbst nicht abstimmen oder wählen geht. So ist es auch bei der Arbeit. Nur wer einer Gewerkschaft angehört, kann in der Arbeitswelt mitbestimmen.

Andere unter uns erstellen eigene Flyer, mit denen wir die Arbeitskollegen über syndicom informieren. Wir merken alle, wie wenig die meisten über die Gewerkschaften und die Sozialpartnerschaft Bescheid wissen. Unsere Hauptaufgabe besteht auch vorwiegend in der Information unserer KollegInnen. Oft braucht es mehrere Gespräche, bis dann jemand aus unserem Umfeld konkret wissen will, wie er oder sie Mitglied werden kann. In dem Stadium ist es dann meist nur eine Formsache, bis das Beitrittsformular ausgefüllt ist. Doch der Weg dahin braucht viel Ausdauer.

Wir freuen uns, dass letztes Jahr wieder mehr Mitglieder selber geworben haben. Wir sind überzeugt, dass syndicom noch viel mehr Erfolg haben wird, wenn wir noch mehr Mitglieder zum Werben aktivieren können. Deshalb teilen wir unsere persönlichen Erfahrungen gerne an den regionalen Anlässen. Auch diesen Frühling gibt es sie wieder für Mitglieder, die letztes Jahr mindestens zweimal geworben haben. Wir selber werden auf jeden Fall weiterhin werben.


Sébastien Bourguin; das Teamporträt ist erschienen im syndicom magazin Nr.10

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren