Artikel

AZ Medien übernehmen TeleBärn und TeleZüri: Publizistische Vielfalt und Arbeitsplätze sichern

Heute hat das Medienunternehmen Tamedia bekannt gegeben, dass es die Sender TeleZüri und TeleBärn an die AZ Medien von Peter Wanner verkauft. Dies unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Uvek, das die Übertragung der Konzessionen erst noch überprüfen muss.

syndicom nimmt zur Kenntnis, dass mit Peter Wanner immerhin ein Verleger mit publizistischem Credo die regionalen TV-Sender kauft und nicht ein Investor mit überrissenen Renditeerwartungen oder gar eine politische Partei mit grosser Kasse.

Da die AZ Medien bereits im Besitz von Tele M1 ist, wird dieses Unternehmen nun zum grössten privaten Fernsehveranstalter in der Schweiz. syndicom wünscht sich von der AZ Medien AG ein Bekenntnis zur medienpolitischen Vielfalt ebenso wie zum Erhalt der redaktionellen Arbeitsplätze, wie es für die Sicherung der journalistischen Qualität notwendig ist.

Ungewiss bleibt, was Tamedia mit den Radiostationen Radio 24 und Capital FM vorhat. Der Medienkonzern trägt hier eine grosse publizistische Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit und eine menschliche Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren