Artikel

Ein Quartier wehrt sich gegen Abbau bei der Post

Die VertreterInnen der Gewerkschaft syndicom, des Quatiervereins Riesbach und des Gewerbevereins Seefeld in Zürich sind am 4. September bei Ihrer Aktion gegen die Schliessung der 500 Postfächer auf der Poststelle Zürich-Riesbach einhellig auf Zustimmung gestossen.

Die Kundinnen und Kunden nahmen nicht nur die Flyer und den offenen Brief an Frau Ruoff gerne entgegen, sie wollten auch klar wissen, was sie persönlich für die Erhaltung der Post Riesbach unternehmen könnten.
 



«Schreiben Sie Frau Ruoff einen persönlichen Brief und bitten Sie sie um ein Gespräch», war die Empfehlung von Julia Gerber Rüegg (syndicom), Urs Frey (Präsident Quartierverein) und Susanne Brunner (Gewerbeverein) und weiteren engagierten QuartierbewohnerInnen.

Es ist davon auszugehen, dass einige von Ihnen diese Empfehlung umsetzen werden. Dabei geht es ihnen nicht nur um die Schliessfächer in ihrer Nähe. Viele betonten auch, dass sie den freundlichen täglichen Kontakt mit den langjährigen Postangestellten nicht missen wollen.

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren