Artikel

Gemeinsam syndicom stärken!

An der ersten nationalen Tagung für Vertrauensleute von syndicom war echte Aufbruchstimmung zu spüren. Das Motto der Tagung: «Gemeinsam syndicom stärken!» Dahinter steckte die Idee, die Vertrauensleute noch mehr in den Fokus der Aktivitäten zu stellen. 

Die Tagung vom 21. Mai bot den Vertrauensleuten von syndicom eine Plattform, um sich auszutauschen und gemeinsam an neuen Ideen zu arbeiten. Um herauszufinden, wie Vertrauensleute in ihrer gewerkschaftlichen Tätigkeit gestärkt werden können. Rund 100 Personen nahmen den Weg an diesem Samstag auf sich. Die Idee für diese Tagung kam aus dem Tessin. Und sie waren es dann auch, die sich schon sehr früh auf den Weg machen mussten, um schon um 9 Uhr im Hotel Arte in Olten einzutreffen.

für Vertrauensleute von Vertrauensleuten

Dem Motto folgend organisierte und bereitete syndicom die Tagung vor. Die Präsentationen und Workshops aber wurden von Vertrauensleuten geleitet. Cornelia Ziehler (s. a. gegenüberliegende Seite) erzählte in ihrem Referat, wie sie schon früh syndicom-Mitglied wurde, aber den Aktivitäten eher skeptisch gegenüberstand. Mit ihren Worten: «Ich kämpfe lieber mit dem Herz als mit der Trillerpfeife.» Heute ist sie im Firmenvorstand von Sunrise und Teil der Verhandlungsdelegation zum neuen GAV-Sunrise.

Jean-Charles Froidevaux berichtete, wie wichtig die gewerkschaftliche Arbeit in Krisensituationen ist. Er war am Kampf gegen die Auslagerung der Wagenführer bei der Post beteiligt. Obwohl die Auslagerung nicht verhindert wurde, zog er dennoch eine positive Bilanz. Der Kampf zwang die Post, wichtige Zugeständnisse zu machen.

Viele Ideen und Erkenntnisse wurden gesammelt

Die gewählten Beispiele zeigen auf, wie vielfältig die Arbeit der Vertrauensleute ist und mit welchem Einsatz und Engagement sie ihre Rolle wahrnehmen. In den vier Workshops wurde denn auch gefragt, welche Mittel die Vertrauensleute für ihre Arbeit brauchen. Wie syndicom sich entwickeln muss, damit sie die Vertrauensleute weiter stärken kann. Und zuletzt, wie neue Mitglieder für die Gewerkschaftsarbeit gewonnen werden können.

Jetzt analysieren wir die Resultate der Workshops und überlegen uns, wie wir die Erkenntnisse in den Betrieben und Sektionen umsetzen können. Dann werden wir die Resultate den Vorständen und Sektionen vorstellen und mit ihnen die Umsetzung definieren.

Impressionen von der VL-Tagung (Flickr)

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren