Artikel

«Jetzt schlägts 13!» am 13. November 2014

Nutzen wir den bewährten Westschweizer GAV !

© Max Spring

Zum elften Termin der Aktionsserie «Jetzt schlägts 13!» sind die Probleme bei den Arbeitsbedingungen in der Deutschschweizer und Tessiner Medienbranche noch nicht gelöst, aber sie sind ein öffentliches Thema. Dazu gehört auch die Arbeitszeit und deren Erfassung. syndicom und impressum schlagen vor, auf der Basis des bewährten Westschweizer GAV die Probleme zu lösen.

In der Deutschschweiz und im Tessin herrscht seit nunmehr 10 Jahren der vertragslose Zustand in den Print- und Onlineredaktionen. Am heutigen 13. November laden die Verbände impressum und syndicom den Verband Schweizer Medien ein, nach dem Vorbild der Westschweizer Medienbranche einen neuen Anlauf zu nehmen: In der Suisse Romande wurde per Anfang 2014 eine CCT (GAV) in Kraft gesetzt, die sowohl den Verlagen als auch den JournalistInnen in Print und Online hilft, stabile Arbeitsverhältnisse zu schaffen und damit die Qualität ihrer Medien zu stützen.

syndicom und impressum schlagen vor: Nutzen wir die Vorteile des «Modells CCT» in der Deutschschweiz und im Tessin! Der Schutz der Gesundheit durch einen neuen GAV kann auch eine branchengerechte Lockerung der Zeiterfassungspflicht ermöglichen.

Am heutigen 13. November wenden sich zudem die Tessiner Sektionen von impressum und syndicom an ihre Verleger: Sie laden mit einem offenen Brief dazu ein, auf regionaler Ebene und ohne Konfrontation eine Lösung für einen neuen GAV analog zum «Modell CCT» zu suchen.

Der Berufsverband impressum und die Gewerkschaft syndicom hoffen, dass alle Branchenakteure den Prozess der Annäherung unterstützen. Davon wird letztlich die ganze Branche profitieren.

- Tessiner Brief (italienisch) (PDF)
- Zusammenstellung über die Eckpunkte der CCT (PDF)

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren