Artikel

Lohnrunde GAV Post: Sozialpartner haben sich geeinigt

Die Verhandlungsdelegationen der Schweizerischen Post und der Gewerkschaften syndicom sowie transfair haben sich bei den Lohnverhandlungen für das Jahr 2012 geeinigt. Sie verständigten sich auf eine generelle Lohnerhöhung von 1 Prozent für das Personal im GAV Post. Weiter erhalten alle Angestellten eine Einmalzahlung von 500 Franken. Zudem wer- den 0,8 Prozent für die Honorierung der individuellen Leistung eingesetzt. Die Entscheid- gremien der drei Sozialpartner müssen diesem Ergebnis noch zustimmen. Nach zwei Runden haben sich die Verhandlungsdelegationen im Detail wie folgt geeinigt:

  • Das Personal im GAV Post erhält im nächsten Jahr eine generelle Lohnerhöhung von 1 Prozent.
  • Weiter erhalten alle Angestellten aufgrund der guten Leistungen im Jahr 2011 eine Einmalzahlung von 500 Franken.
  • Für die individuelle leistungsbezogene Honorierung werden ebenfalls aufgrund der guten Leistungen im aktuellen Jahr 0,8 Prozent der Lohnsumme eingesetzt. Davon profitiert ein grosser Teil des Personals im GAV Post.

Diese Lohnmassnahmen betreffen die rund 35‘000 Angestellten, die dem Gesamtarbeitsvertrag Post unterstehen. Die Verhandlungen für das Personal von PostAuto AG, PostLogistics AG und SecurePost AG sind noch nicht abgeschlossen.

Entscheidorgane müssen noch zustimmen

Die Entscheidgremien der Post und der Gewerkschaften müssen das Ergebnis der Verhandlungsdelegationen noch gutheissen. Bei der Schweizerischen Post ist dies der Verwaltungsrat, bei syndicom der Branchenvorstand Post und bei transfair die Branchenversammlung.

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren