Artikel

Umfrage zeigt: Teilzeitarbeit verlangt hohe Flexibilität und führt zu Stress

ZustellerInnen und BriefträgerInnen in Teilzeitarbeit leiden an Unterbeschäftigung und Planungsunsicherheit

«Ich würde gern mehr arbeiten. Doch eine fixe Pensumserhöhung wird mir immer wieder verwehrt. Dabei muss ich immer wieder Mehrarbeit leisten.» Oder: «Ich habe Teilzeitarbeit gewählt, damit ich mehr Zeit für meine Familie habe. Aber wenn ich die Einsatzpläne kurzfristig erhalte, dann kann ich nichts planen.» Solche oder ähnliche Aussagen sind immer wieder an uns getragen worden. Wir wollten es genau wissen. Deshalb haben wir eine Umfrage gestartet. Über 1000 Kolleginnen und Kollegen haben daran teilgenommen. Ein voller Erfolg!
 

Teilzeitarbeit muss besser geschützt werden

Die breit abgestützte nationale Umfrage bei den ZustellerInnen bestätigt die Eindrücke aus der Praxis: Sehr viele KollegInnen haben ein Teilzeitpensum, das von der Post nicht respektiert wird. Viele KollegInnen erhalten ihre Einsatzpläne nur (sehr) kurzfristig und andere wollen mehr arbeiten, dürfen aber nicht. Das alles verursacht Unsicherheit und Stress. Die Zahlen dazu:

  • 3/4 der Teilzeit-ZustellerInnen erhalten Dienstpläne, die nicht ihrem Beschäftigungsgrad entsprechen
  • 1/4 der Teilzeit-ZustellerInnen erhalten den Dienstplan nur eine Woche im Voraus oder gar erst in der Einsatzwoche selbst
  • 1/3 der Teilzeit-ZustellerInnen möchte mehr arbeiten

Für syndicom ist klar: Es braucht Massnahmen, um Teilzeitarbeit zu schützen. Willst du es genauer wissen? Besuche die Webseite mit den ausführlichen Resultaten

Mitmachen und Lösungen entwickeln

Du arbeitest bei der Post in der Zustellung und möchtest etwas gegen diesen Missstand tun? Dann ist die regionale Arbeitsgruppe das Richtige für dich. In max. 2–3 Sitzungen möchten wir alltagstaugliche Lösungen entwickeln. Melde dich bei uns!

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren