Artikel

Zur Schliessung der BaZ-Zeitungsdruckerei: Alternativen eine Chance geben

©Daniel Gramespacher

Bilder Demo 8.1.13

Am 8. Januar wurde von Basler Zeitung Medien offiziell bekanntgegeben, was die Spatzen schon seit Wochen von den Dächern pfiffen: Die Zeitungsdruckerei der Basler Zeitung (BaZ) soll per Ende März geschlossen werden.

syndicom fordert einen Aufschub der Schliessung, um den Alternativprojekten des
Personals für eine Weiterführung der Druckerei unter eigener Regie eine echte Chance
zu geben. Die Zeitungsdruckerei der BaZ soll laut Medienmitteilung der BaZ Medien aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden, weil die Auflagenzahlen und Aufträge und in der Folge der Umsatz massiv gesunken seien. Laut BaZ Medien werde sich dieser Trend nicht umkehren, der Preisdruck zunehmen.


Dass die sinkenden Auflagenzahlen und die schwindende Akzeptanz des Flaggschiffs Basler Zeitung zu einem grossen Teil durch das Trimmen der Zeitung auf einen harten Rechtskurs verschuldet sind, wird geflissentlich ignoriert. Ebenso, dass im Hintergrund Christoph Blocher mit seinem Projekt «BaZ nackt» die Weichen längst gestellt hatte, um die Zeitungsdruckerei fallen zu lassen.


Die Beschäftigten der Zeitungsdruckerei blieben in den letzten Wochen nicht untätig, sie sehen realistische Chancen für eine Zeitungsdruckerei in Basel. Bis heute wurden mehrere Varianten für ein Management Buyout oder eine Weiterführung der Druckerei an einem neuen Standort in Basel ausgearbeitet. syndicom verlangt, dass diesen Projekten des Personals für eine Basler Druckerei mit Zukunft von den Besitzern der BaZ Medien eine seriöse Chance gegeben wird. Eine Schliessung bereits Ende März wäre zu kurzfristig für einen erfolgreichen Neustart. Das Personal hat diese Chance verdient und die Besitzer der BaZ Medien haben das Geld, um auch für einige Monate Verluste tragen zu können. Am nächsten Freitag wird das Personal zusammen mit syndicom das weitere Vorgehen diskutieren.

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren