Lohn

Regulativ über die Mindestlöhne und Mindestentgelte

syndicom empfiehlt ihren journalistisch tätigen Mitgliedern und den Verlegern - im Interesse der journalistischen Qualität und der materiellen Sicherheit der Medienschaffenden - bis zum Inkrafttreten eines neuen Gesamtarbeitsvertrages die folgenden Mindestansätze weiterhin anzuwenden. Die aufgelisteten Beträge wurden der seit Oktober 2003 aufgelaufenen Teuerung angepasst (0,7%, Stand Oktober 2019 bis 2021). Bei den angegebenen Mindestlöhnen handelt es sich um Brutto-Beträge. Der 13. Monatslohn ist bei den Mindestlöhnen noch nicht berücksichtigt. Die Geltendmachung eines solchen ist in der Schweiz jedoch üblich.

Tipps zum Thema Löhne und Verhandlungen

syndicom und die Jungen Journalistinnen und Journalisten Schweiz (JJS) haben die wichtigsten Tipps zum Thema Löhne und Verhandlungen zusammengestellt. Die Tipps gliedern sich in vier Teile, da die Ratschläge je nach Situation variieren können.

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren