GAV notime AG

Der neuste GAV in der Kurierbranche

Das Kurier- und Technologieunternehmen notime und die Gewerkschaft syndicom haben sich auf einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) geeinigt. Die rund 580 Mitarbeitenden der notime (Schweiz) AG erhalten per 1. Oktober 2020 einen eigenen GAV. Die Partner verständigten sich auf Arbeitsbedingungen, die über den Mindeststandards liegen.

 


Der neue GAV bietet insbesondere den Teilzeitmitarbeitenden zusätzliche Sicherheit. Die Mitarbeitenden im Stundenlohn, wie die Food- und Paketfahrer, können ihre Arbeitseinsätze wie bisher selbständig im «Picksystem» auswählen. Sie entscheiden so selbst, wann und wieviel sie arbeiten wollen. Dank dem neuen GAV haben diese Mitarbeitenden neu einen Anspruch auf garantierte Arbeitsstunden, sofern sie während sechs Monaten ein durchschnittliches Arbeitspensum von mindestens 40 Prozent erreicht haben. Damit ist sichergestellt, dass diese Mitarbeitenden über ein regelmässiges Einkommen verfügen.

Der GAV garantiert, dass die Angestellten eine grössere Sicherheit haben, ohne gleichzeitig die seitens der Arbeitnehmenden gewünschte Flexibilität einzuschränken.

 

Diese Vorteile bietet der GAV notime

  • Gesicherter Mindestlohn und jährliche Lohnverhandlungen
  • Mindestansätze für Spesen (bspw. für die Benützung des eigenen Fahrrads)
  • Vaterschaftsurlaub: 5 Tage
  • Lohnzuschläge (bspw. 5 % bei regelmässiger Sonntagsarbeit)
  • Frühzeitige Einsatzplanung: 14 Tage
  • Mitwirkung: jährlich 2 Tage Gewerkschafts-Urlaub

Werde jetzt Mitglied

Für nur 8.- Franken pro Monat bist du dabei

syndicom beitreten

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren